top of page

Neue Arbeitshilfe Mech Ei Br


Nach 22 Jahren kommt es zum Wechsel. Die neue Arbeitshilfe beschreibt auf Stufe der Mechanisierten Einsatzbrigade das Zusammenwirken der Kampf-, Einsatzunterstützungs-, Führungsunterstützungs- und Logistikformationen für den Einsatz der Mittel im Verbund (Gefecht der verbundenen Waffen). Wir heben ausgewählte Teilaspekte auszugsweise hervor und laden zur Lektüre ein.

"Nach 22 Jahren ist es soweit, mein viel benutztes Reglement 51,100 d (2000) findet seinen Weg in das Regal der ausgemusterten Dokumente. Gefasst 2004 im Rahmen des ersten AdF mit dem Pz Gren Bat 29, hat es mich treu über all die Jahre in der Pz / Mech Br 11 begleitet. Es freut mich sehr, die neue Arbeitshilfe 51.100 d (2022) im Rahmen der Einführung im SK 2/22 kennen zu lernen!" (Oberstlt i Gst Rico Randegger, Mech Br 11)

Absicht des Blogartikels

Der vorliegende Blogartikel hebt ausgewählte Aspekte hervor, ergänzt und ordnet ein. Es besteht dabei kein Anspruch auf Vollständigkeit. Es werden erste Eindrücke beschrieben. Wir freuen uns auf eure Gedanken zur neuen Arbeitshilfe, teilt diese mit uns!


Bei einer ersten Betrachtung fallen vier Punkte auf

Das Dokument ist nicht mehr ein Reglement sondern eine Arbeitshilfe. Dies erweitert den Spielraum für die Kreativität der Kommandanten und Stäbe. Die Verbindlichkeit des Dokuments und damit die "Kanalisierung des Denkens" werden reduziert. Insgesamt entsprechend ein Ausbau der "Auftragstaktik" durch die Erweiterung des Spielraumes in der Lösungsfindung durch die Kommandanten und Stäbe der Mech Br.


1-Dokument ist neu "dünner". Dies liegt daran, dass bewusst auf Doppelnennung anderenorts definierter Begriffe, Grundsätze und Doktrinvorgaben verzichtet wurde. Vorteil: Risiko von Fehlern wird reduziert, Entkopplung von Updates der Quelldokumente. Nachteil: Der Mech Br Stabsmitarbeiter muss nun alle Dokumente in elektronischer Form oder Hardware "auf Mann" haben und hat nicht mehr eine einzige Unterlage als Hauptreferenz zur Verfügung.


2-Eisatzaufgaben, eine Gegenüberstellung (Ziff / Begriff):

Regl Pz Br 51.100 d

Arbeitshilfe 51.100 d

Ziff 2204 Überfallprävention

Ziff 14 Abwehr eines terrestrischen Vorstosses (Aktualitätsbezug Ukraine)

Ziff 2206 Gegenkonzentration

Ziff 14 Dissuasive Präsenz

Ziff 2208 Schutz der Transversalen

Ziff 14 Schützende Aktionen

Ziff 2209 Raumstabilisierung

Ziff 14 Bekämpfung von bewaffneten Gruppen

Damit bleibt das Aufgabenspektrum grundsätzlich unverändert, auch wenn sich die Begrifflichkeiten der heutigen Situation (vor dem 24.02.2022) angepasst haben. Spannend ist, dass damals im Jahr 2000 gem Ziff 2210, im Rahmen von Massnahmen zur Verhinderung der Gewaltausbreitung auch ein Ei der Mech Br im grenznahen Ausland aufgeführt ist. Vor dem Hintergrund der Situation in der Ukraine ist das Wegfallen dieser Option wohl auf operativer, militärstrategischer und politischer Ebene neu zu beurteilen.


3-Bei der Raumordnung ist auf den ersten Blick kaum Neues auszumachen.


4-Aufgrund der Ereignisse seit dem 24.02.2022 steht die Ziff 177, Abwehr eines terrestrischen Vorstosses im Vordergrund:


"Bei der Abwehr eines terrestrischen Vorstosses geht es darum, den zugewiesen Raum bis zur Entscheidung zu verteidigen". Eine gestaltende Aktion.

"Nach dem Lesen dieser Zeile suche ich unvermittelt die Einsatzaufgabe «Herbeiführung der Entscheidung». Nach fast 20 Jahren in einer Pz resp Mech Br ist die Aufgabe, die Entscheidung durch Vernichtung des Gn im Angriff zu suchen in die DNA über gegangen. Ich konnte die Ziff «Herbeiführung der Entscheidung» nicht finden. Es gibt zwar eine Umsetzungsvariante unter Ziff 196 «ATTACK», welche dem klassischen Angriff einer Mech Br nahe kommt. Es wird sicherlich interessant sein, diese Tatsache mit den Kameraden zu diskutieren!" (Oberstlt i Gst Rico Randegger)

Wir sind überzeugt, dass euch beim Studium der neuen Arbeitshilfe viele Anmerkungen und Ideen durch den Kopf gehen. Nutzt die Chance, diese mit euren Kameraden zu diskutieren und eure Erfahrungen auszutauschen.


Wie wird der Gegner beschrieben?

Feststellungen in Bezug auf Kraft, Raum, Zeit und Information

In einem Konflikt von hoher Intensität sind letztlich einzig feuerstarke und ballistisch gut geschützte, rasch und entscheidend einsetzbare mechanisierte Verbände in Koordination mit Wirkungen aus allen Operationssphären in der Lage, die faktische Überlegenheit zu erringen und/oder zu wahren, die Entscheidung herbeizuführen sowie Gelände oder Objekte zu nehmen und zu halten (Ziff. 40).


Führung

Was sind Batallionskampfgruppen und wie werden sie gebildet?

  • "Die Mechanisierte Einsatzbrigade kann aus den ihr unterstellten Verbänden Bataillonskampfgruppen bilden." (Ziff. 48)

  • Was ist eine Kampfgruppe?

  • Aus der Aktionsplanung folgt die Einsatzgliederung, dann erfolgt die Umgliederung und anschliessend heissen die Verbände der Einfachheit halber Bataillionskampfgruppe

  • "Die Bildung von Kampfgruppen ist Teil der Kampfvorbereitung und soll daher spätestens im Bereitschaftsraum vorgenommen werden. " (Ziff. 50)

  • "Die Kommandanten aller Stufen sind gehalten, die Bildung von "Kampfgemeinschaften" zu fördern." (Ziff. 51)


Wie weiterbilden? / Unterlagen

  • Die Einführung der Arbeitshilfe erfolgt in Stabskursen.

  • LMS - Lernplattform (https://www.lmsvbs.admin.ch): 1) Präsentation, 2) Erklärvideo und 3) Foliensatz Abbildungen (editierbar)


Wie Feedback geben?

Ausbildungsmaterial muss immer interpretiert, erklärt und soll weiter entwickelt werden. Wir ermutigen euch, eure Rückmeldungen zur neuen Arbeitshilfe direkt an info@ogpanzer.ch oder über den Chat auf dieser Seite zu senden.

Wir freuen uns!



Mit Panzergruss

Oberstlt i Gst Rico Randegger #MitgliederfürMitglieder

Maj i Gst Erich Muff, Präsident OG Panzer





Kommentar zum Artikel an OG Panzer senden

Ihre Angaben wurden erfolgreich versandt!

bottom of page