Über uns

Wer wir sind und wofür wir stehen

Über uns
Folge uns

Neuigkeiten lesen.

  • Facebook Long Shadow
  • Twitter Long Shadow
Empfehle uns

Das Beste was Sie für uns tun können, ist eine persönliche Empfelung in Ihrem Netzwerk. 

Vielen Dank!

Über uns als PDF herunterladen

Die Offiziersgesellschaft der Panzertruppen (OG Panzer) vereint mehr als 600 aktive gelbe Offiziere der Panzertruppen. Die Panzertruppen sind aufgrund der überlegenen Mobilität, des wirksamen Schutzes, der enormen Feuerkraft und der hohen Verfügbarkeit ihrer schweren gepanzerten Fahrzeuge eine der Hauptkomponenten der Schweizer Landesverteidigung am Boden. Der Ursprung der heutigen OG Panzer liegt in der Offiziersgesellschaft der Mechanisierten und Leichten Truppen OG MLT (Vereinschronik). Seit dem Jahr 2000 vertritt die Fachoffiziersgesellschaft OG Panzer als deren Nachfolgeorganisation die Interessen und Standpunkte der gelben Truppen (Vorstand). Sie ist Sektion der Schweizerischen Offiziersgesellschaft (SOG) mit mehr als 22’000 Mitgliedern. Wir wirken schweizweit. Unsere Mitglieder sind Miliz- und Berufsoffiziere aller Dienstgrade und Generationen, wobei das Gros unserer Mitglieder Milizkader zwischen 20 und 35 Jahren sind. Sie sind überdurchschnittlich leistungsfähig und schaffen mit ihrem Einsatz zugunsten der Wirtschaft, Politik und Armee sowie ihrem sozialen Engagement besonderen Mehrwert für unsere Gesellschaft. Als Zugführer, Kommandanten oder Stabsmitarbeiter ihrer Einheiten arbeiten unsere Offiziere engagiert und entschlossen in den verschiedensten Bereichen unserer Armee. Nebst ihrer militärischen Funktion sind unsere Mitglieder Entscheidungsträger in der Wirtschaft oder der Verwaltung und tragen Verantwortung in unterschiedlichsten Führungspositionen.

 

„Die Neutralität der Schweiz ist soviel wert, als die schweizerische Armee wert ist.“

(Henri Guisan, 1874 – 1960)

 

Zweck: Warum gibt es uns?

Wir erhalten die Kompetenzen für den Ernstfall einer militärischen Auseinandersetzung durch (Statuten):

  • Ausarbeitung von Lösungen zu Problemen, welche die Panzertruppen betreffen;

  • Einflussnahme bei Entscheidungen, welche die Panzertruppen betreffen;

  • Militärische Aus- und Weiterbildung unserer Mitglieder;

  • Pflege der Kameradschaft unter den Offizieren der Panzertruppen.

 

Unser Leitbild: Wir FÜHREN, LEISTEN und LEBEN

  • Wir informieren kompetent, sach- und fachkundig;

  • Wir debattieren und beraten Politiker, Medien und Entscheidungsträger;

  • Wir setzen uns für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mitmenschen, Risiken, natürlichen Ressourcen, Finanzmitteln und der Umwelt ein;

  • Wir setzten uns kraftvoll für das bewährte Schweizer Milizsystem, unsere Milizarmee und unsere Gesellschaft ein;

  • Wir fordern Gemeinsinn, Eigenverantwortung, Transparenz und Zielorientierung;

  • Wir packen Armee- und Sicherheitsfragen an.

Auszug aus unseren Statuten

 

Die OG Panzer bezweckt:

  • die Ausarbeitung von Lösungen von Problemen, welche die Panzertruppen betreffen;

  • die Einflussnahme bei Entscheidungen, welche die Panzertruppen betreffen;

  • die militärische Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder;

  • die Pflege der Kameradschaft unter den Offizieren der Panzertruppen ausserhalbderen angestammten militärischen Einteilungsformationen.

 

Unsere Statuten als PDF zum Herunterladen:

Statuten

Die gesetzlichen Grundlagen unseres Vereins

 
 

Wir danken für das von unseren Mitgliedern entgegen gebrachte Vertrauen und sind mit viel Engagement und Freude bei der Arbeit.

Aus dem Vorstand

Aktuelle Informationen zum Vorstand finden Sie im Blog unter dem Hashtag #vorstand.

Die Gliederung des Vorstandes (Stand: 30.04.2021) hier herunterladen.

Postanschrift 

Offiziersgesellschaft der Panzertruppen

Maj i Gst Erich Muff

Präsident

Rösslimatte 52

CH-6005 Luzern LU

Kontakt

Präsident OG Panzer

Maj i Gst Erich Muff

+41 79 345 97 44

info@ogpanzer.ch

Vorstand

Unser Team an der Vereinsspitze

Chronik OG Panzer

Aus der Geschichte der OG Panzer

 

von Links: Nicolas Penseyres (bis 15.03.2021), Frédéric Penseyres (bis 14.03.2021), Tobias Rüegg (bis 07.03.2019), Sandro Keller, Stefan Bühler, Lorenz Gerber, Philipp A. Schoch und Pierre Olivier Moreau (bis 15.03.2021)

nicht auf dem Foto (gewählt am 15.03.2021): Erich Muff und Tobias Oswald

Die bewegte Vereinsgeschichte der OG Panzer lässt sich auf die Zeit der frühen 70er Jahre zurückführen. Vor dem Hintergrund der Erdölkrise und massiver Arbeitsplatzverluste in der Schweiz (zwischen 1973 und 1976 gingen fast 11% der Arbeitsplätze verloren, ohne dass sich dies in den Arbeitslosenzahlen entsprechend niederschlug: Auswanderungen und Rückzüge aus dem Arbeitsmarkt, Quelle: Historisches Lexikon der Schweiz, 2013) entschloss sich eine Gruppe von Milizoffizieren zur Gründung der Arbeitsgruppe Milizoffiziere (AMO) Gruppe Panzer (GP) mit dem Ziel sich für die Beschaffung eines Schweizer Kampfpanzers stark zu machen, um dadurch unter anderem auch Arbeitsplätze und damit die Technologiebasis in der Schweiz zu erhalten. Lesen Sie die vollständige Geschichte unser heutigen Offiziersgesellschaft Panzer in unserer Vereinschronik als PDF zum Herunterladen:

Auszug:  

18. Januar 1975 Beschluss der AMO / GP in Gümligen zur Gründung der Waffensektion (Fachsektion) MLT unter der Leitung von Maj Willy P. Stelzer (Quelle: Beschlussprotokoll und Tatsachenbericht).

17. April 1975 Gründung der Schweizerischen Offiziersgesellschaft Mechanisierte und Leichte Truppen (SOMLT) (Quelle: Protokoll der Gründungsversammlung).

15. März 1977 Fusion der SOMLT mit der Schweizerischen Gesellschaft Offiziere der Motorisierten Truppen (SGOMMT) (Quelle: Erfahrungsbericht und Fusionsprotokoll). 

27. Oktober 2000 Gründung der OG MLT (Quelle: Inserat ASMZ).

23. Juni 2001 Aufnahme der OG MLT in die SOG

6. Mai 2004 Umbenennung der OG MLT in OG Panzer

15. Mai 2010 Panzerball (10-Jahre-Jubiläum) auf dem Schloss Lenzburg