1950–1953: Das Ringen um Korea – Der Panzerkampf im Kalten Krieg

6. Juni 1950. Mit einer Panzerbrigade in Front überschritten sieben nordkoreanische Infanteriedivisionen überraschend den 38. Breitengrad und drangen tief in den südkoreanischen Raum ein. Dem Präsidenten Truman stockte der Atem, in Seoul wurde Botschaftspersonal evakuiert und die amerikanische 8. Armee in Alarmbereitschaft versetzt. Es entbrannte der Koreakrieg und damit der erste Schlagabtausch zwischen amerikanischen und sowjetischen Kampfpanzern.

Hier geht's zum Artikel "1950–1953: Das Ringen um Korea –Der Panzerkampf im Kalten Krieg", erschienen im Schweizer Soldat 05/2017.

Herzlichen Dank an den Schweizer Soldat.

Hptm Marc Lenzin, Ressortleiter Geschichte, Think Tank OG Panzer