top of page

Putins Drehbuch für den Ukraine-Krieg (NZZ Akzent)


Im Ukraine-Krieg überschlagen sich die Ereignisse, doch mit etwas Distanz wird deutlich: Putins Invasion folgt einem klaren Drehbuch.


Aufmarsch, Angriff, Einmarsch. In der Ukraine könnten wir ein von langer Hand geplantes Vorgehen beobachten, sagt Militär- und Sicherheitsexperte Georg Häsler im heutigen «NZZ Akzent» Podcast.


Eindrücklich erläutert Georg Häsler die Hintergründe zu folgenden Fragen:

- Welchem Drehbuch folgt der Angriff?

- Warum gehen die Russen langsamer voran?

- Warum wir die « ältere » Ausrüstung vorne geführt?

- Was wissen wir zu den geplanten Zeitverhältnissen? - Wo liegen die Stärken der ukrainischen Streitkräfte?

- Was verläuft nach Plan, was nicht?

- Warum wird der Kampf härter? - Wie geht es weiter?

Hier geht’s zur NZZ Podcast-Folge. Direkt auf Apple-Podcast anhören.


Die aktuellen Ereignisse in der Ukraine stimmen uns äusserst nachdenklich und zeigen deutlich auf, weshalb wir als Offiziere der Panzertruppen uns jedes Jahr mit viel Energie und unter Inkaufnahme von zahlreichen Entbehrungen in Wiederholungs- und Stabskursen engagieren. Auch jetzt nehmen wir Anteil. In der Ukraine zeigt sich wie besorgniserregend schnell sich die Sicherheitslage auch in Europa ändern kann. Wir Panzeroffiziere übernehmen Verantwortung für die Sicherheit der Schweizer Bevölkerung übernehmen. Danke an euch alle!

Euer Vorstand OG Panzer

Comments


Kommentar zum Artikel an OG Panzer senden

Ihre Angaben wurden erfolgreich versandt!

bottom of page