Der notwendige Sanitätsdienst in den Einsatzverbänden

Die Selbst- und Kameradenhilfe gehört neben der Handhabung der persönlichen Waffe zu den zentralen Grundfähigkeiten eines jeden Soldaten, unabhängig seiner Spezialfunktion. Aufgrund der begrenzten Ausbildungszeit in der Rekrutenschule (17 Stunden Ausbildungszeit für Selbst- und Kameradenhilfe) und dem klaren Schwerpunkt auf der allgemeinen Erste Hilfe (Basic Life Support BLS) sind unsere Soldaten jedoch im Bereich der Verwundetenversorgung im taktischen Umfeld systembedingt nur ungenügend ausgebildet...

Hier geht's zum Artikel "Der notwendige Sanitätsdienst in den Einsatzverbänden".

Hier geht's zum Artikel "Die Pz Kp 12/1 schult den Sanitätsdienst", erschienen im SCHWEIZER SOLDAT 11/2018.

Herzlichen Dank an die Redaktion des SCHWEIZER SOLDAT.

http://www.schweizer-soldat.ch/startseite/

Hptm Stefan Bühler, C Think Tank

Kommentar zum Artikel an OG Panzer senden

Ihre Angaben wurden erfolgreich versandt!